Reise in den Norden 2012: Schweden - Norwegen

Von Anfang Juni 2012 bis Mitte August reiste ich mit meinem Wohnmobil durch Schweden und Norwegen. Mein fotografisches Interesse galt dabei vor allem der nordischen Natur. Deshalb waren Naturreservate, Nationalparks und das Vogelparadies "Runde" in Norwegen meine bevorzugten Ziele. Unterwegs hielt ich auch immer wieder an, wenn mich Landschaften in ihren Bann zogen.

 

Mit der folgenden hier vorgestellten Fotosammlung möchte ich die Möglichkeit anbieten, meine Reise optisch nachzuvollziehen - und sich vielleicht ein wenig von dem Charme des europäischen Nordens einfangen zu lassen. Die Bildsammlung werde ich immer dann, wenn ich die Möglichkeit habe, mit aktuellen Fotos ergänzen. Die stelle ich dann an den Anfang, so dass sich der Betrachter nicht durch bereits bekannte Fotos klicken muss, bis er zu den neuen Fotos gelangt.

 

PS: Wenn ich hier Fotos von Elchen, Rehen oder auch Kranichen vorstelle, dann verdanke ich Sie meinem "Scout" Wolfgang, der mit unglaublicher Ortskenntnis,  einem geübten Auge und mit seiner stetigen Geduld solche Aufnahmen ermöglicht. Ihm möchte ich mit diesen Zeilen an dieser Stelle herzlich danken.

 

13. Juni: Von Mittelschweden war das nächste Ziel Fokstumyra im Dovrefjell. Da sollte die Vogelwelt zur Zeit in Hochstimmung sein. Irrtum: Die Vegetation scheint um etwa zwei Monate im Rückstand. Keine Mücke stach bei zwei Rundwanderungen im Naturreservat. Aber wo keine Mücken stechen, fehlt es auch am Grundnahrungsmitteln für die Vogelwelt. Auf Runde, der Vogelinsel an den Gestaden des Nordmeeres, würden die Wasservögel von diesen Einschränkungen wohl nicht betroffen sein. Und so bin ich seit dem Abend des 12. Juni auf Runde - und verbesserte mich temperaturmäßig um 100%: 10 statt 5 Grad Celsius. Sogar ein Sonnenuntergang war zu beobachten...

 

23. Juni 2012

Es ist die Zeit der Vogelkinder. Eltern und Nachwuchs der Brandgänse stellte ich bereits vor. Heute erblickte der Nachwuchs der Austernfischer und der Sturmmöwe das Licht der Welt.