Berlevåg  - Maritim

Berlevåg  - eine Siedlung an der Barentssee wäre bei weniger als 1.000 Einwohnern in dieser arktisch-kargen Region wohl ohne den Fischfang wirtschaftlich schwer überlebensfähig. Das setzt aber einen sicheren Hafen voraus - und auch die Möglichkeit, die Fisch-fänge zeitnah zu den Verbrauchern zu bringen.

 

Den Hafen durch eine Mole verlässlich zu schützen, war eine eine über Jahrzehnte währende Kraftanstrengung. Fehlendes hartes Felsgestein wurde durch Tetrapoden ersetzt. Nach Fertigstellung der Mole, die den Stürmen der Barentssee verlässlich widerstehen kann, wurde Berlevåg  in den 70 Jahren des vergangenen Jahrhunderts zum Anlaufhaben der Hurtigrute. Täglich legen hier die nord- und südgehenden Schiffe der Hurtigrute an - und sind damit auch ein wichtiges Fisch-Transport-mittel. 

 

Meine Bildserie versucht mit bescheidenen Mitteln die Boote früherer Zeiten, die raue See, die Hafenbefestigung, das Hafengeschehen, die aus- und einlaufenden Fischerboote, das Löschen des Fangs und die Hurtigruten-Schiffe zu illustrieren, die bei Wind und Wetter den sicheren Hafen anlaufen können.