Sünteljagd November 2011

Es erfüllt mich mit Trauer, diese Seite mit einem Foto von Hans Kalisch neu zu gestalten.

 

 

 

Wolfgang Franz bat mich um Aufnahme folgender Mitteilung an seine Jagdgesellschaft vom Sonnabend, den 19. Nov. 2011:

 

 

 

 

"Mit Bestürzung hat uns die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Jagdfreundes Hans Kalisch erreicht. Wenige Stunden nachdem dieses Bild fotografiert wurde, verstarb unser Jagdfreund völlig unerwartet  im 77. Lebensjahr. Hans Kalisch war langjähriger Pächter des Jagdreviers Haddessen und mit ihm verbindet uns ein langer freundschaftlicher Kontakt. Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Ehefrau Anne und seinen Kindern Steffi und Peter und deren Partnern Geli und Jan. Weil er immer zu uns gehörte, werden wir ihm ein ehrendes Andenken  bewahren."

 

Sie haben sich hier eingeloggt, um die Fotos von der Sünteljagd am 19. Nov. 2012 zu betrachten. Natürlich haben wir darüber nachgedacht, ob die folgende Fotoserie so jetzt noch im Internet stehen sollte. Aber wir kamen zu der Einsicht, dass es sicherlich der Wunsch von Hans Kalisch gewesen wäre, die letzte  Jagd und das Schüsseltreiben so zu präsentieren, wie es immer war: Mit ihm. So sei es!

 

Es war die erste Jagd unter der Leitung von Wolfgang Franz.

 

Alle Beteiligten äußerten sich lobend über die Organisation und es wurde auch allen Helfern gedankt, die zum Gelingen der Jagd beigetragen hatten.

 

Die hier gezeigten Fotos versuchen einen Querschnitt über das Jagdgeschehen und über das abendliche Schüsseltreiben abzubilden. Sicherlich wird es nicht gelungen sein, alle Beteiligten in´s rechte Bild zu rücken und darum wird um Verständnis gebeten.

 

Es war zeitlich sehr aufwändig, die Fotos hier zu präsentieren. Wer mag, kann sich Fotos auch von dieser Homepage kopieren. Sollten die Bilder öffentlich gemacht werden, bitte ich um Rücksprache (Anschrift: Siehe Impressum).

 

Ferner wird um Verständnis gebeten, dass es mir bei der Vielzahl der Fotos nicht möglich ist, Einzelwünsche einzulösen. Das ist mir zeitlich nicht möglich.

 

Und abschließend noch der Hinweis: Sollte jemand mit einem Foto, das ihn zeigt, nicht einverstanden sein, wird um Mitteilung gebeten. Das Foto wird dann umgehend gelöscht.

 

Nun viel Freude bei dieser Dokumentation eines erfolgreichen Jagdtages im Süntel.

 

Nachtrag am 30. Nov. 2011: Als an diesem Tag in der Staatsforst gejagt wurde, haben sich unter der Leitung von Wolfgang Franz einige "Grenzbezieher" auf den Weg gemacht, um zu sehen und zu hören, ob es nicht auch Jagdgelegenheiten geben könnte. Zwei Sauen haben das mit ihrem Leben bezahlt. Das anschließende Gelage in der Naten-Hütte wurde mit einigen Bildern fotografisch dokumentiert.

 

Ein technischer Hinweis: Am unteren Bildrand besteht die Möglichkeit über ein Symbol die Fotos bildschirmfüllend gezeigt zu bekommen. Navigieren kann man  über die Pfeiltasten.