Überredungsversuch: "Vom Knipser zum Fotografen"

 

In Gesprächen mit Freunden und Bekannten wurde mir deutlich, dass wegen der von der Kameraindustrie angebotenen "Motivprogramme" und sogenannten "intelligenten Automatiken" die Zusammenhänge zwischen den zeitlos aktuellen drei Einstellreglern "Blende - Verschlusszeit - Lichtempfindlichkeit" drohen, verloren zu gehen. An Fotobeispielen versuche ich, diese Zusammenhänge visuell und argumentativ anschaulich zu machen. Der Beitrag versteht sich als "Mutmacher", sich auf die eigene Intelligenz zu besinnen - und selbstbestimmt zu anspruchsvolleren Bildergebnissen zu gelangen, als sie bei der Beschränkung auf "Motivprogramme" oder "intelligenter Automatik (iA)" möglich sind.

 

________________________________________________________________________

Beim Start der Diashow erscheint unten rechts im Rahmen ein kleines Zahnrad für Einstellungen. Hier kann man bis zur Full-HD-Auflösung (1080) die höchstmögliche Bildauflösung des eigenen Monitors einstellen.